Müden 2022: Büchprojekt

Projekttitel:
„1000 Jahre Müden – Lebensbild eines Heidedorfes durch die Zeiten“.

Warum dieses Buch?
Anlässlich des 1000-jährigen Bestehens der Ortschaft Müden an der Örtze im Jahre 2022 avisieren wir das Projekt als Kernstück vielfältiger Bemühungen, die Historie unseres Dorfes sowohl für seine Bewohner als auch für seine zahlreichen Besucher sichtbar und erlebbar werden zu lassen. Das Werk ist so konzipiert, dass es eine Alleinstellung gegenüber bisherigen Publikationen aufweist, auch und insbesondere im Vergleich mit der wissenschaftlich sicherlich verdienstvollen Chronik der Gemeinde Faßberg aus dem Jahre 2002. Unser Projekt wird indessen auch einem breiten Publikum einen substanziellen Gebrauchsnutzen gewähren. Dies sowohl Dank seines lebensnahen, volkstümlichen Inhalts wie auch durch die moderne, professionelle Aufmachung.

Projektbeginn und Projektende
Mit der Erstellung der Publikation wird nach Sicherung der erforderlichen Mittel umgehend begonnen, da der Schreibarbeit umfangreiche Recherchen vorangehen. Veröffentlichungstermin ist der 1. November 2021, rechtzeitig zu Weihnachten vor dem Jubiläumsjahr.

 

Projektverantwortlicher: Eckhard Graf
Arbeitsplan
Recherche (Interviews, Archivarbeit, Literaturstudien)
bis 31. August 2020
Manuskripterstellung, parallel: Einholen von Bildrechten, Grafikerbriefing, Layout
bis 28. Februar 2021
Gegenlesen durch Vertrauenspersonen des Projektträgers
bis 31. März 2021
Manuskriptrevision durch Autor
bis 15. April 2021
Manuskriptabnahme Projektträger
bis 30. April 2021
Satz und Gestaltung
bis 30. Juni 2021
Durchsicht seitens des Projektträgers
bis 15. Juli 2021
Projekt zum Druck
01. August 2021
Druck und Auslieferung
31. Oktober 2021
Technische Einspeisung in die buchhändlerischen Bestellsysteme seitens des Verlags, Auslieferung
15. November 2021

Neuigkeiten aus dem Förderkreis: